Zur Vorspeise ein Weichei

20161015_193925_resizedNa was soll denn dieser Titel bedeuten? Nun ja, eigentlich sollte ich diesen Bericht gar nicht schreiben, geschweige die Videos zeigen, denn diese sind grottenschlecht und unprofessionell. Nun, ich will ja vermehrt von Restaurants, Ferienorten und Weinregionen mit Youtube Videos berichten. Denn das digitale Zeitalter ist auch bei mir angekommen! Mit Videos bekommt man einfach noch einen besseren Einblick und Eindruck vom Ort des Geschehens. Bei diesem „Test“ war ich am Flughafen von Zürich im Restaurant von Hotel Radisson Blu. Ich wurde von meiner Freundin Rosmarie eingeladen, da sie dort übernachtete, weil sie am nächsten Tag schon um 6 Uhr wegfliegen musste. Ist doch wirklich nett!

Das Radisson Blu am Züricher Flughafen kannte ich schon, aber gegessen habe ich noch nie dort. Vor allem bekannt dort ist die Bar – sehr modern und stylisch. Das besondere an dieser Bar ist der „Angels Wine Tower„: Im 16 Meter hohen, gläsernen Wine Tower können bis zu 4000 Flaschen Wein und Champagner gelagert werden. Mit cooler Licht-Inszenierung „schweben“ in diesem Turm die Wine-Angels (Wein-Engel).

Nun zurück zum Restaurant: Zürich und der Flughafen von Zürich sind schon ein teures Pflaster. Das Restaurant von Radisson Blu ist sehr teuer (wobei: das ist ja immer relativ – aber wenn ich vergleiche, was man für tolle Mahlzeiten in Italien oder Südafrika zu welchem Preis kriegt! – Ja ich weiss: ich vergleiche Äpfel mit Birnen und das sollte man ja nicht – und irgendwie mache ich es trotzdem…). Bei den teureren, exklusiven Lokalen liegt mein Augenmerk erst Recht vermehrt auf das Preis-/Leistung-Verhältnis. Nicht nur die Qualität des Essens sondern auch die Zubereitung, der Service und die Freundlichkeit des Personals sind für mich wichtig. Um es kurz vorweg zunehmen: Alles tadellos hier!

Zur Vorspeise wählte ich ein „Wachsenes Weiches Ei„. Eigentlich wollte ich seriös über diese Vorspeise berichten. Leider ist es mit dem Videoaufnehmen nicht so gelungen (nein: ich hatte nicht zu viel getrunken, es war einfach so lustig). Trotzdem zeige ich die Videos hier – will nur mal demonstrieren, wie es hinter der Kulisse aussieht! Es ist eine Tatsache: ich muss noch üben: bessere Lichtverhältnisse, besserer Ton und etwas seriöser in die Kamera schauen. Ich arbeite daran und das nächste Video wird bestimmt professioneller daherkommen, und der Selfie-Stick wird auch nicht mehr sichtbar sein.

Zum besseren Verständnis hier noch ein paar Erklärungen zu den 4 Videos.
Video 1: Nein, geht nicht
Video 2: war etwa der 3. Versuch..  bei schlechtem Licht und Ton (die anderen Versuche waren noch schlechter)
Video 3: Demo wie ein „Wachsenes Weiches Ei“ aussieht
Video 4: Fazit

Also diese Videos bitte nicht allzu ernst nehmen und nur mit einem grossen Augenzwinkern! 😉