Meine Toskana-Reise – Anreise mit Easyjet
(Teil 1/4)

Reisen mit Easy Jet Zusammen mit Berufskollegin Conny reise ich durch die Toskana. Ziel und Zweck ist es, die Weinregionen zu erkundigen und für meine Reisen neue (Geheim-) Tipps zu entdecken. Am Mittwochabend sind wir von Basel mit Easyjet nach Pisa geflogen. Das Image von Easyjet ist eher durchzogen. Ich selber bin schon paar Mal mit Easyjet geflogen und hatte bis anhin noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Die Flugzeuge innen sind sauber und Abflug war stets pünktlich.Allerdings muss man auch einige Abstriche machen: Der Flight attendant hatte nebst dem gängigen „Safety on Board“ Hinweis einen 10 minütigen Vortrag über diverse Spezialangebote gehalten; zuerst auf Englisch, danach auf Französisch und in Kurzversion auf Italienisch. Während des 45 Minuten langen Fluges konnten sich Conny und ich etwa 15 Minuten ungestört unterhalten. Aber was soll’s – die Billigfluggesellschaften darf man eben nicht mit einer herkömmlichen Linienfluggesellschaft vergleichen; dafür bezahlt man ja auch um einiges weniger.

proseccoZur Feier haben wir uns während des Fluges einen Prosecco geleistet. Nun ja, diese aus dem Plastikbecher zu trinken ist gewohnheitsbedürftig und darauf werde ich nächstes Mal  gerne verzichten.

Ab Pisa haben wir einen Mietwagen gebucht – auch auf der Website von Easyjet. Der Kooperationspartner ist Europcar. Leider verlief der Pickup des Mietwagens nicht ganz so optimal. Zuerst fanden sie die Reservation nicht. Nach längerem Suchen erschien mein Name dann doch auf dem Bildschirm. Danach wollte mir die Dame noch eine Versicherung für den Selbstbehalt verkaufen, obwohl ich diese schon online abgeschlossen hatte. Zu guter Letzt musste ich nochmals meine Kreditkarte hergeben für die Kaution von 310 €, obwohl schon alles bezahlt wurde. Dass man die Kreditkartennummer hinterlegt, ist normal, aber nochmals eine Kaution bezahlen, wenn man schon alles zum Voraus bezahlt hat, geht meiner Meinung nach gar nicht. Leider hatte ich keine andere Wahl, denn schliesslich wollten wir ja weiter und waren auf den Mietwagen angewiesen.

Zusammenfassend zu meiner Easyjet Erfahrung: Fliegen weiterhin ja – Mietwagen via Easyjet buchen: Definitiv nein….

 

Wir lassen uns deswegen aber die Stimmung nicht vermiesen, denn unsere Toskana Reise beginnt ja eigentlich erst jetzt.